Startseite |  | Kontakt | SiteMap | 
   
 
 
Hauptmenü
Startseite
Über uns
Kontakt
Impressum
SiteMap

 w7400cms
CMS aus eigenem Haus:

w7400cms
Übersicht
Möglichkeiten
Standard-Seite
Zusammengesetzt
Mehrspaltig
Menü-Strukturen
Tool-Bar
Designparameter
Vorlagen
Benutzergruppen
Erweiterungen
Voraussetzungen
Einstieg
Weiterführendes
Referenzen

 

Menü-Strukturen und -Optionen

Auf kleineren und statischen Homepages kann man den "klassischen" Weg gehen und links, oben oder rechts ein paar nette Buttons einbinden. Fertig ist die Navigation. Das wird spätestens dann zum Problem, wenn man zu diversen Themen Unterseiten aufrufen möchte. Oder noch schlimmer: Wenn sich die Anzahl der Seiten öfters verändert oder Informationen verschoben werden sollen.

Im w7400cms Version 2.00 brauchen Sie sich lediglich Gedanken machen, welche Menügruppen insgesamt angelegt werden sollen. Jede Seite kann beliebig in den Menüs verschoben werden. Jede Änderung wirkt sich sofort auf der Homepage aus, ohne dass man mal die eine oder andere Seite dabei "vergisst" und die "Links" plötzlich nicht mehr funktionieren.


Standard-Menüs

Navigations-BereicheGrundsätzlich wird eine neue Seite einem beliebigen Menü zugeordnet und kann innerhalb der "Box" frei platziert werden. Hierzu können einzelne "Gruppen" angelegt werden, die die entsprechenden Seiten beinhalten. Bei jeder "Menü-Box" kann Überschrift und Rahmen ein- oder ausgeschaltet werden. Ebenso kann jedem Menü ein anderes Hintergrundbild zugeordnet werden.



Navigations-Typ HTML

Sofern Sie außer Menüs noch andere Informationen oder sogar Bilder in den Navigations-Bereichen einbinden möchten, stehen Ihnen hierzu alle Wege offen. Durch eine Navigations-Box vom Typ HTML können Sie dort eigenen HTML-Code einbinden, der alles mögliche darstellen kann. Beispiele dazu sind im Bild oben zu sehen.


Dynamisch nachladen

Eine Besonderheit bei den Menüs ist das "dynamische Nachladen" beliebiger weiterer Menü-Gruppen. Sie können also auf diese Weise eine übersichtliche Hauptstruktur anlegen, bei der bestimmte Seiten dazugehörende Untermenüs nachträglich einbinden. Als Beispiel wurde diese Option bei den Zusatzmodulen eingefügt. Ein Klick auf die entsprechende Info-Seite öffnet dazu das zugeordnete Detail-Menü.


Dropdown-Menüs

Falls man den Wunsch hat, gänzlich auf die Navigation links und rechts zu verzichten, so kann man stattdessen "Dropdown-Menüs" verwenden. Ähnlich wie in einer "normalen" Software unter z.B. MS-Windows® können Sie die Menüs horizontal angeordnet unterbringen.

Dropdown-Menüs


Eingerückte Menüs

Eingerückte MenüsUm die Flexibilität des Programmes zu unterstreichen, gibt es die Möglichkeit, Menüpunkte innerhalb eines Navigation-Bereiches dynamisch nachzuladen. Der Navigations-Bereich "Help-Desk" zeigt Ihnen die Wirkungsweise.



Verschiebungen der Links

Es könnte die Frage auftauchen: "Was ist mit internen Verknüpfungen, wenn ich meine Seiten umbenenne oder in andere Menü-Bereiche verschiebe?" Jede Seite erhält bei der Erstellung eine eindeutige Kennung, die nachträglich nicht mehr verändert werden kann. Wenn Sie den Namen oder Titel einer Seite ändern, oder die Bezeichnung im bisherigen Menü, spielt das keine Rolle. Durch die interne Ident-Nr. bleiben alle Verknüpfungen erhalten und kein Link geht ins "Leere".

Zur Beschreibung der Tool-Bar


 

 


Interessiert?

Dann nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf über das

>>> Kontaktformular

 
 
© 2007..2018 EDV Service Albrecht - Dorsten
 
Erstellt mit w7400cms - Version 2.00 - © 2007..2018 Albrecht-EDV.de